Wir trauern um

Georg Hechenblaikner (50)

* 07.09.1970 03.07.2021

Verabschiedung
Datum: 09.07.2021
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Reith im Alpbachtal

Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@derbestatter.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Georg Hechenblaikner


Kondolenzbuch

† 03.07.2021

Hansjörg:

Ich bin unsagbar traurig, tiefbetroffen und schockiert. Mit Georg habe ich meinen langjährigsten Freund, Bergkameraden und einen “Bruder im Herzen” verloren. Er wird in meiner Erinnerung weiterleben und auf all meinen Touren bei mir sein. Gabi, David, Daniel, Annemarie und Norbert - ich wünsche Euch von ganzen Herzen viel Kraft in dieser schweren Zeit.  

Geschrieben am 15.07.2021 um 10:31

Ainberger E.:

Werte Trauerfamilie

Hiermit möchte ich Ihnen mein tiefes Mitgefühl zu Ihren schweren Verlust ausdrücken. 

Wenn man einen lieben Menschen durch den Tod verliert lässt sich der Schmerz nicht in Worte fassen. 

Wenn ihn unser himmlischer Vater (Jehova) aber wieder zum Leben bringt werden wir die Freude nicht in Worte fassen können. 

Trost finden wir im Glauben an eine Auferstehung. Jehova verspricht in der heiligen Schrift:"Wundert euch nicht darüber denn die Stunde kommt in der alle die in den Gräbern sind seine (Jesus) Stimme hören und herauskommen werden ". Johannes Kapitel 5 Vers 28,29.

Was für ein beruhigender Gedanke. 

Der Tod ist nicht endgültig. 

Ich wünsche Ihnen für die kommende schwere Zeit viel Kraft. 

Ainberger E. 

Geschrieben am 13.07.2021 um 16:00

Waltraud Kostenzer:

Liebe Gabi, lieber David, lieber Daniel,

in den unsagbar traurigen Stunden ein paar tröstende Worte aus dem 1. Brief an die Thessalonicher Kapitel 4:

 Ich will euch aber, Brüder, nicht in Unwissenheit lassen über die Entschlafenen, damit ihr nicht traurig seid wie die anderen, die keine Hoffnung haben.   Denn wenn wir glauben, dass Jesus gestorben und auferstanden ist, so wird Gott auch die Entschlafenen durch Jesus mit ihm führen. 

Auf dieses Wiedersehen freuen wir uns!

 

Geschrieben am 09.07.2021 um 21:51

Andreas & Janette Bangheri:

Liebe Gabi und Trauerfamilie, 

Unser tiefstes Beileid. George wird in unseren Herzen bleiben und sein Licht wird nicht vergessen. Er lebte ein Beispiel dafür – liebe deinen Nächsten wie dich selbst.

Aber alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen, bekommen neue Kraft. Sie sind wie Adler, denen mächtige Schwingen wachsen. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und sind nicht erschöpft.

In Liebe,

Andreas & Janette Bangheri

Geschrieben am 09.07.2021 um 09:44

Sandra:

Die Welt hat einen großartigen Menschen verloren. Mein herzliches Beileid.

Geschrieben am 09.07.2021 um 00:03

Anna Oberwalder:

Liebe Gabi!

Tief betroffen vom tragischen Unfalltod von deinem lieben Georg, dem herzensguten Vater deiner Buam, sind wir in Gedanken und Gebet immer wieder bei euch. Ganz viel Kraft in dieser so schweren Zeit. Mögen die vielen schönen gemeinsamen Erinnerungen über schwere Momente, Stunden und Zeiten hinweghelfen, damit es irgendwann wieder lichter und leichter ist. Georg wird immer bei euch sein und auf euch schaun.

Herzliches Beileid, dir liebe Gabi, deinen Buam und allen Angehörigen. 

Anna Oberwalder mit Fam.

Geschrieben am 08.07.2021 um 22:45

Betty:

Liebe Gabi mit Familie

Zeit heilt keine Wunden, 

Sie lehrt euch damit umzugehen damit's irgendwann leichter wird!!

 Liebe Freunde und Familie sind in dieser schweren Zeit das wichtigste.

Ich wünsche euch viel Kraft von ganzem Herzen…

Meine Gedanken sind bei euch 

Betty mit Familie 

Geschrieben am 06.07.2021 um 23:47

Birgit Neururer & Franz Schiechtl:

Ich werde als heller Stern vom Himmel für euch leuchten, wenn es dunkel ist. 
Ich werde als warmer Sonnenstrahl eure Tränen trocknen, wenn ihr traurig seid. 
Ich werde euch als bunter Regenbogen entgegen lachen, wenn ihr an mich denkt. 
Ich werde immer bei euch sein, tief in euren Herzen, weil ihr mich liebt.
Wenn ihr an mich denkt und traurig seid, 
erinnert euch an die Stunden die am schönsten zusammen waren.
In stillem Gedenken.

Liebe Gabi, liebe Trauerfamilie!

Wir wünschen euch viel Kraft und Gottvertrauen. Möge die Zeit schnell vergehen und euer Schmerz erträglicher werden damit ihr bald wieder mit einem Lachen über Georg sprechen könnt.

Birgit & Franz

Geschrieben am 06.07.2021 um 22:29

Moser Luggi:

Liebe Gabi und Familie!                         Wir sind erschüttert und fassungslos. Das Unglück von Georg ist schwer zu begreifen. In tiefer Trauer wollen wir euch unsere herzliche Anteilnahme aussprechen. Georg war ein großartiger, liebenswerter Mensch. Dankbar Georg gekannt zu haben.                      Luggi und Agnes 

Geschrieben am 06.07.2021 um 21:40

Gerhard Aicher:

Liebe Gabi, liebe Annemarie, lieber Norbert,

 

unsere Gedanken sind bei Euch und Euer Familie in diesen schweren Zeiten des Abschiednehmens.  Es ist schwierig Worte zu finden und wir können es gar nicht glauben. Georg wird für immer vermisst werden und in guter Erinnerung als fröhlicher und liebevoller Freund bleiben.

Unser aufrichtiges Beileid!

Gerhard & Mina Aicher

Geschrieben am 06.07.2021 um 15:54

Familie Aicher:

Liebe Gabi, liebe Annemarie

Uns fallen keine Worte des Trostes ein, wenn man einen Menschen mitten aus seinem schönsten Leben verliert. Doch mit ganz viel Liebe und guten Gedanken und Gebeten sind wir bei Georg und Euch. Wir wuenschen Euch jetzt viel Kraft in diesen schweren Stunden des Abschieds. 

Unser aufrichtiges Beileid

Familie Fritz und Edith Aicher p

 

Geschrieben am 06.07.2021 um 15:20