Wir trauern um

Hubert Klosterhuber (80)

* 11.11.1940 31.05.2021

Verabschiedung
Datum: 04.06.2021
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Achenkirch

Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@derbestatter.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Hubert Klosterhuber


Kondolenzbuch

† 31.05.2021

Aufrichtige Anteilnahme von Benny und Brigitte:

Wir können nicht das Leid aus der Welt schaffen, nicht den Schmerz lindern, den Ihr empfindet. Alles was wir tun können, ist mit Euch zu fühlen und in Gedanken in dieser schweren Zeit bei Euch zu sein.

Waidmannsruh, Hubert!

 

Geschrieben am 03.06.2021 um 17:51

Franz Baier St.Veit:

Das schönste Denkmal,das ein Mensch bekommen kann,steht in den Herzen seiner Mitmenschen.Ich nehme Abschied in hoher Achtung und werde ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Meine aufrichtige Anteilnahme.

 

 

Geschrieben am 02.06.2021 um 21:13

Fam. Hofmann:

Es ist schwer in so einer Situation passende und tröstende Worte zu finden. Die Welt ist jetzt um einen lieben Menschen ärmer geworden. Wir hoffen, das eure Trauer bald zu einer liebevollen Erinnerung wird. Wir sind in Gedanken ganz fest bei euch. Hubert wird stets in unserem Herzen bleiben. Evi, Stefan, Stefanie mit Mathias
Geschrieben am 02.06.2021 um 18:10

Bernd und Barbara Schrimpf::

Die Wege des Lebens sind unergründlich und oft 

nicht zu verstehen und nur schwer zu akzeptieren.

Wir wünschen Euch von ganzem Herzen Kraft für das Leben 

ohne Euren lieben Mann, Vater und Opa.

Unsere Gedanken sind bei euch.

Bernd und Barbara 

Geschrieben am 02.06.2021 um 07:05

Gabi u. Benno Schiestl:

Wir können oft nur schweigen, vor dem Geheimnis des Todes.

Uns fehlen die Worte.

Und doch wollen wir sagen, was uns den Atem nimmt.

Hubert, der uns immer lieb war, ist nicht mehr.

Sein Lachen, seine Hände, sein Golfspiel, sein Gespräch - es fehlt jetzt.

Wir glauben dass er uns allen voraus gegangen ist. Lieber Gott von dir gerufen! 

Darum bitten wir gib seiner Frau und Familie in Ihrer Trauer, die Hoffnung auf das Wiedersehen.

Und mache damit die Erinnerung an Hubert wieder hell.

Liebe Vroni, lieber Manuel, liebe Trauerfamilie, wir möchten unser herzlichstes Beileid aussprechen und

werden Hubert immer in Erinnerung behalten.

Gabi & Benno - Fügen

 

Geschrieben am 01.06.2021 um 22:18

Stefan und Doris Hackl:

Ein Vater  hilft - ohne viel Worte, ein Vater versteht - ohne viel Worte, ein Vater liebt - ohne viel Worte, ein Vater geht - ohne viel Worte und hinterlässt eine Leere, die in Worten keiner auszudrücken vermag!

Unsere aufrichtige und tiefe Anteilnahme!

Stefan und Doris

Geschrieben am 01.06.2021 um 17:55