Wir trauern um

Josef Knapp (78)

* 21.04.1941 01.03.2020

Begräbnis
Datum: 05.03.2020
Uhrzeit: 14:30 Uhr
Ort: Weerberg

Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@derbestatter.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Josef Knapp


Kondolenzbuch

† 01.03.2020

Wolfgang mit Birgit:

Aufrichtiges Beileid und viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Geschrieben am 05.03.2020 um 11:05

Imkerverein Weerberg:

Ein treuer Imkerkollege hat uns verlassen! Er, sein Humor, seine Lachen und seine Geselligkeit werden uns sehr fehlen. Das Wissen, dass er nicht mehr unter uns ist, bedrückt und stimmt uns traurig. Die Erinnerung an die schöne Zeit mit ihm aber bleibt und wird uns trösten. Wir wünschen euch, liebe Trauerfamilie, viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit.
Geschrieben am 03.03.2020 um 21:29

Tina & Gottfried jun. Schlemmer mit Emma und Luis:

Liebe Maria mit Familie, unser aufrichtiges Beileid zum Tod vom Sepp. Er ist gestern ins Licht gegangen. Ich erinnere mich sehr gerne an die schönen Feschtl aufm Alpl und an die lustigen Besuche von Euch allen bei uns in Oberbayern. Seine lustige Art, sein feiner Humor und sein einfühlsames Wesen werde ich immer in Erinnerung behalten. Ich wünsche Euch allen nun ganz viel Kraft und Energie. Leider muss ich am Donnerstag fliegen und kann nicht zur Beerdigung kommen. Seid ganz fest umarmt vom Gottfried jun.
Geschrieben am 03.03.2020 um 09:23

Fam. Sponring, Stans:

Die Bande der Liebe werden mit dem Tod nicht durchschnitten. Liebe Trauerfamilien, in dem Moment, in dem man erkennt, dass den Menschen den man liebt die Kraft zu leben verlässt, wird alles still. Einen Menschen loslassen ist immer eine schwere Erfahrung, selbst wenn man um den Weg wusste, den er gehen würde. Leider kann man nicht verhindern, dass geliebte Menschen uns irgendwann verlassen. Sepp war ein wichtiger Mensch in eurem Leben, der euch viel Liebe gegeben hat. Jetzt ist er zwar nicht mehr bei euch, doch ihr werdet ihm täglich begegnen. In dem Lächeln, das er euch schenkte, seinen helfenden Worten und allem, was er für euch getan hat. Liebe, Achtung und Erinnerung bleiben für immer! Sein soziales Engagement und sein verantwortungsvolles Wirken wird für viele immer ein Vorbild sein denn er hat Bleibendes für seine Mitmenschen geleistet. Momentan habt ihr die schwere Zeit des Abschieds und der Trauer. Wir wünschen euch, dass ihr bald mit einem Lächeln an ihn denken könnt, dass die Erinnerungen an Sepp bestimmt werden von Gedanken an glückliche Zeiten, schönen Ereignissen und fröhlichen Stunden . In aufrichtiger Anteilnahme Franz, Elisabeth und Magdalena
Geschrieben am 02.03.2020 um 13:53