Wir trauern um

Lina Mellitzer (98)

* 29.05.1922 10.06.2020

Verabschiedung
Datum: 16.06.2020
Uhrzeit: 14:30 Uhr
Ort: Schwaz
Sonstiges:

Montag, 15. Juni, 19.00 Uhr Rosenkranz und
Dienstag, 16. Juni, 14.30 Uhr Verabschiedung,
jeweilks in der Pfarrkirche St. Barbara in Schwaz


Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@derbestatter.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Lina Mellitzer


Kondolenzbuch

† 10.06.2020

Nannile:

Liebe Lina, verschwunden bisch hinterm Horizont. Grad woa do no dei Wärme, hetz is lei mehr finschter und kalt. Nacht is auf oan Mol woan, und sie kimp ma vor wie a Ewigkeit. Die Gedanken drahn sich im Kreis, und die Ohnmacht, de bleib. Oba auf jede Nacht folgt a Tag, a wenn ma's hetz no nit glabn. Ganz zart und behutsam wern ma se spürn, deine Strahlen. Jeder Gedanke, jede Erinnerung macht ihn no heller, den Schein, zwar bisch nimma da wo du woasch, oba decht überall wo mia sein. Deine Strahlen wärmen uns für den Rest unseres Lebens. So gspian ma di an jedem Tag, bis ma uns wiedersegn. Vergelt's Gott für die schöne Zeit mir dir! Liebe Gerda und Siegi, möge euch in der Zeit des Abschiednehmens und der Trauer der Herrgott die nötige Kraft dazu geben. All die schönen Erinnerungen die euch mit Lina verbinden, sollen euch Anker sein. Vertraut auf die heilende Wirkung der Tränen und der Zeit, denn Trauer braucht Zeit und Raum. Innigste Anteilnahme Nannile Peter & Ursula mit Matthias und Lara Anton & Liza mit Johannes und Camila Martina & Reinhard Waltraud mit Gernot und Andreas
Geschrieben am 17.06.2020 um 20:06

Elfriede mit Familie:

Liebe Lina - Tante Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde, legte er seine Hand um dich und sagte: "Komm heim!" Für uns , bleibst du in lieber Erinnerung. Lieber Siegi, liebe Gerda Viel Kraft in dieser schweren Zeit, wir sind in Gedanken bei euch In stiller Anteilnahme
Geschrieben am 11.06.2020 um 16:30