Wir trauern um

Martha Thurnbichler (74)

* 09.10.1946 16.10.2020

Urnenbeisetzung
Ort: Schwaz
Sonstiges:

Martha ist am Donnerstag, den 22. Oktober, ab 10.00 Uhr in der
St. Michaelskapelle aufgebahrt, wo jeder die Möglichkeit hat sich persönlich zu verabschieden.


Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@derbestatter.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Martha Thurnbichler


Kondolenzbuch

† 16.10.2020

Heidi:

Liebe Godi! Du hast meine Kindheit mitgeprägt mit deiner Herzlichkeit, mit deiner Hilfsbereitschaft und deiner Gastfreundlichkeit. Deine selbst gehäkelte Bikinihose, deine schönen genähten Kleidungsstücke, besonders das Ungarische Mädchenkostüm, die Föhnfrisur bei meiner Erstkommunion, mein tolles Fahrrad, die gute Verpflegung bei dir …….. - mit einem traurigen Lächeln denke ich sehr gerne an diese Zeit zurück. Vielen Dank für alles. Dein Patenkind Heidi Mein Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben Onkel Walter.
Geschrieben am 19.10.2020 um 23:23

Die Gymnastikrunde und das Team Kraftquelle Stans:

Lieber Walter, liebe Trauerfamilie! Der letzte Abschied von einem geliebten Menschen ist der Moment, in dem wir ergriffen stille stehen und so arm an Worten des Trostes sind. Unser aufrichtiges Mitgefühl am Heimgang Eurer lieben Martha. Wir wünschen Euch viel Trost und Zuversicht in diesen schweren Stunden des Abschiednehmens. Dir liebe Martha wünschen wir eine letzte gute Reise heim, an einen Platz voller Freude! Wir werden dich in lieben Erinnerungen tragen. "Wenn Ihr mich sucht, sucht mich in Euren Herzen. Habe ich dort eine Bleibe gefunden, bin ich immer bei Euch.“ (Antoine de Saint Exupery) In stiller Anteilnahme Die Gymnastikrunde Stans und das Team Kraftquelle Stans
Geschrieben am 19.10.2020 um 10:25

Beate:

Liebe Tante Martha! Ich kann und will es nicht wahrhaben, dass ich dich nicht wieder am nächsten Geburtstag sehe und mit dir über Gott und die Welt plaudern kann. Du warst für mich immer schon ein ganz wichtiger Mensch in meinem Leben, der mich von klein auf sehr positiv geprägt hat. Du hast mir gezeigt, dass man vieles nicht so eng sehen sondern immer das Positive hervorheben soll. Du wusstest egal in welchem Zusammenhang immer einen Rat, ob dies ein Gartentipp oder ein neues Marmeladenrezept war. Du hattest bei seelischen oder körperlichen Beschwerden immer ein Heilmittel parat. Du warst von der Taufe über die Erstkommunion, dem Maturaball bis hin zur Hochzeit immer dabei. Die jahrelangen Badeausflüge am Krummsee, die liebevoll gestalteten Godltage, die Silvesterpartys mit Disco im Keller - für mich eine wunderbare Kindheitserinnerung. Vielen Dank dafür! Und nun dieser schmerzvolle Verlust. Um auch hier deinem Rat des positiven Denkens zu folgen, kann ich nur sagen, dass du ewig in unseren Herzen weiterleben wirst und ich fest daran glaube, dass wir uns irgendwann wiedersehen. Bis dahin wünsche ich dir, dass du es da, wo du jetzt bist, ganz fein hast und wie ein Engel über deine Lieben wachst. Lieber Onkel Walter, lieber Martin mit Andrea, Lisa und Sarah, liebe Sabine und liebe Ruth mit Erich und Maria! Ich habe mir lange überlegt, die passenden, tröstenden Worte zu finden - aber es gibt keine. Ich wünsche euch ganz viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit! In tiefstem Mitgefühl Beate
Geschrieben am 18.10.2020 um 13:51

Gaby Berger:

Liebe Sabine, liebe Trauerfamilie Es gibt da leider keine tröstenden Worte nur eine stille Umarmung Aufrichtige Anteilnahme Gaby mit Othmar
Geschrieben am 17.10.2020 um 18:58