Wir trauern um

Militärpfarrer Johannes Peter Schiestl (41)

* 21.01.1979 20.07.2020

Begräbnis
Datum: 30.07.2020
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Waldfriedhof Mayrhofen

Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@derbestatter.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Militärpfarrer Johannes Peter Schiestl


Kondolenzbuch

† 20.07.2020

Georg Rieger:

Unfassbar, Wahnsinn, unendlich traurig und doch glücklich zugleich, dass ich diesen wunderbaren Mensch persönlich, wenn auch nur für eine kurze Zeit, kennenlernen durfte. Das waren meine ersten Gedanken als ich vom Unfalltod unseres Kameraden Hans- Peter erfahren habe. Als Militärpfarrer von Tirol hast du deine Spuren bei den dir anvertrauten Soldaten hinterlassen, hattest immer ein offenes Ohr für unsere Nöte und Sorgen. In ewiger Erinnerung bleiben wird uns auch die Pilgerfahrt nach Rom im letzten Jahr, mit dem Gottesdienst in der Petruskapelle im Petersdom. Du hattest im Rahmen einer Audienz dabei sogar die Möglichkeit Papst Franziskus ganz nahe zu sein und hast durch seine Handauflegung wieder soviel Kraft für dein Priesteramt schöpfen können. Ganz besonders verbunden hat uns aber auch unsere gemeinsame Leidenschaft, das Motorradfahren. Bei der jährlichen Motorradsegnung in der Haspinger-Kaserne in Lienz, hast du uns immer deinen Segen mitgegeben, den du jetzt bei der letzten Fahrt mit deinem Motorrad selber so notwendig gebraucht hättest. Für deine gelebte Kameradschaft und dein uneigennütziges Wirken, möchte ich mich im Namen meiner Kameraden und den Osttiroler Motorradfahrern nochmals bei dir bedanken. VERGELTS GOTT und Ruhe in Frieden Hans-Peter. Der Trauerfamilie wünsch ich viel Kraft in dieser schweren Zeit. Georg Rieger, Vizeleutnant in Ruhe.
Geschrieben am 31.07.2020 um 21:01

Schneeberger Josef ud Bernadette:

Lieber Hans-Peter, mit Traurigkeit im Herzen sagen wir dir heute Auf wiedersehen! Mit Dankbarkeit im Rückblick auf die vierzig Jahre, in denen wir dich durften Aufwachsen und Reifen sehen. Dein Spielen und Fröhlich sein zusammen mit unseren Kindern erleben durften. Du bist in dieser Zeit zu so einem wertvollen Menschen und Priester heran gewachsen, den wir schon jetzt vermissen! Wir dachten, du bist für immer da.... Hab Dank für alles und schicke uns bitte das Licht vom "Lichte"! Gottes Friede sei mit dir Hans Peter! Seppal Michael Manuela und Bernadette
Geschrieben am 31.07.2020 um 11:59

Andreas Geisler:

Aufrecht, ehrlich, fromm und humorvoll, mit Hanspeter ist ein besondere Mensch zu Gott heimgegangen. Die Nachricht von seinem plötzlichen Tod hat mich tief erschüttert und traurig gemacht. Ich denke an ihn, an unsere Zeit im Priesterseminar, an unserer Weggemeinschaft und Freundschaft. Zudem haben sich auch unsere beiden Mütter, deren Söhne ja beide im Seminar waren und Priester wurden, ebenso angefreundet. So ist eine tiefe Verbundenheit zwischen den Familien gewachsen. Hanspeter war für mich ein durch und durch katholischer Mensch - heißt doch katholisch allumfassend. Er versuchte allumfassend Menschen zu sammeln und zu verbinden. Er war geprägt von einer erdverbundenen, bodenständigen Frömmigkeit. Viele bereichernde und tiefgehende Gespräche durfte ich mit ihm führen, viel konnte ich auch von ihm lernen und annehmen. Ich bin zutiefst dankbar, dass ich ihn kennen durfte. Meine Gedanken gehen aber auch an seinen Papa und seine Geschwister, die nach dem Tod der Mama im Jänner jetzt wieder mit diesem tragischen Verlusst fertig werden müssen. Ihnen gilt meine besondere Anteilnahme. Hanspeter, lebe wohl. Gehe ein in die Geborgenheit der LIebe Gottes, von der du immer gepredigt hast und mit deinem Priesterleben zeugnis gegeben hast. Andreas
Geschrieben am 28.07.2020 um 16:40

Kirchenchor Kolsass:

Liebe Gisela Liebe Trauerfamilie Unser aufrichtiges Beileid zu eurem Verlust. Der Hans Peter hat unsren Chor immer sehr geschätzt und immer großzügig unterstützt. Danke Hanspeter. Unvergesslich bleiben uns immer die Prozessionen wo er sich immer sehr bemüht hat uns schön vorzusingen sodass wir 4stimmig die Anwortgesänge einstimmen konnten.Das eine oder andere Hoppla unsererseits wurde danach bei einem Glas mit Gelächter kommentiert. Für mich persönlich kann ich nur Danke sagen für Erstkommunion von meinem Sohn, Firmbegleitung meiner Kinder, Trauung meines Bruders und Goldene Hochzeit meiner Schwiegereltern Pfiati Got Hans Peter Christina Obfrau mit dem Kirchenchor Kolsass
Geschrieben am 28.07.2020 um 11:33

Schützenkompanie Roppen:

Liebe Trauerfamilien, Eine Stimme die uns vertraut war, schweigt. Ein Lachen das uns erfreute, verstummt. Ein Mensch der uns lieb war, ging. Dankbar, euren Hans Peter kennengelernt zu haben! Pfiati Ruhe in Frieden Deine Freunde aus Roppen
Geschrieben am 27.07.2020 um 18:07

…in stiller Trauer….:

"Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden...." Liebe Trauerfamilie, von Herzen meine tiefe Anteilnahme zum Tode eures geliebten Hans Peter! Möge Gott euch in diesen schweren und schmerzlichen Stunden beistehen und euch Seine Liebe und Seine tröstende Nähe ganz fest erfahren lassen. Dafür bete ich für euch. Ein begnadeter und sehr geschätzter Priester ist zu Seinem Schöpfer heimgekehrt. Möge Gott ihm sein segensreiches Wirken in Seinem Weinberg mit der Krone der ewigen Herrlichkeit vergelten! Hans Peter hat viele gute Samen gesät..... Alles Gute für euch alle!
Geschrieben am 27.07.2020 um 10:28

Alex:

Trost gespendet, wenn Trost gebraucht wurde, Ratschläge gegeben, wenn diese nötig waren, geduldig so manche Probleme diskutiert, emphatisch, humorvoll, immer für einen da - so bleibst du mir in Erinnerung. Hab DANK für alles, für all dein Wirken, das so vielen geholfen hat. Mögen deine Liebsten in den Erinnerungen an einen besonderen Menschen den Trost und Halt finden, den du so oft anderen gegeben hast.
Geschrieben am 27.07.2020 um 07:24

Birgit Haslwanter:

Mein Herzliches Beileid dir liebe Gisella und deiner ganzen Familie Ganz viel Kraft in der Schweren Zeit Ich bin in Gedanken bei dir Birgit Haslwanter
Geschrieben am 26.07.2020 um 20:06

in lieber Erinnerung:

Lieber Herr Pfarrer, danke für die vielen wertvollen Gespräche..... in lieber Erinnerung an einen wunderbaren Menschen und sehr beliebten Pfarrer. Viel Kraft der Trauerfamilie
Geschrieben am 26.07.2020 um 12:01

Ursula Mattersberger:

Lieber Hans Peter! Noch immer fassungslos über deinen tragischen Unfalltod möchte ich einige persönliche Zeilen schreiben. Als ich dich mit 14 Jahren kennenlernte, hast du schon gewusst, dass du Pfarrer werden willst. Du warst ganz fest entschlossen. Deine wunderschöne Primiz und deine erste Messe unter dem Motto „Brannte uns nicht das Herz“ haben mich tief beeindruckt. Wir haben uns nie aus den Augen verloren. Unsere tiefsinnigen, aber auch lustigen Gespräche werde ich sehr vermissen. Danken möchte ich dir auch sehr, dass du mich immer in deine Gebete eingeschlossen hast. Deine schöne Gestaltung der Hochzeit meines Sohnes und meiner Schwiegertochter wird mir ewig in Erinnerung bleiben. Auch die Taufe von Matthias legten wir in deine Hände. Du warst ein Geistlicher, wie man es sich nur wünschen konnte. Den Angehörigen möchte ich mein tief empfundenes Beileid aussprechen. Ruhe in Frieden, lieber Hans Peter! Einmal sehen wir uns wieder. Deine traurige Ursula Mattersberger
Geschrieben am 26.07.2020 um 11:34

Herwig und Rosi Obrist:

In lieber Erinnerung und letzte Grüße aus Landeck
Geschrieben am 25.07.2020 um 22:16

Kraushofer Herbert Vzlt 3385 GERERSDORF:

Ich danke den Herr Gott das ich dich lieber Herr Militäroberkurat Johannes Peter Schiestl kennen lernen durfte. Dein Umgang mit den Soldaten & Soldatinnen im deinem Zuständigkeitsbereich wird uns allen stets in Erinnerungen bleiben. Einfach gesagt du warst einer von uns, solche Pfarrer braucht die Militärdiözese du bist uns leider zu früh vorausgegangen, aber Jesus Christus wird dich aufnehmen in seine himmlischen Wohnungen. Lieber Johannes ein letztes aufrichtiges "vergelts" Gott was du in den einigen Jahren für die Militärdiözese geleistet hast. Im stillen gedenken der ehemaligen Pfarradjunkt der Militärpfarre NÖ1 beim MilKdo NÖ Vzlt i.R. Herbert Kraushofer. Johannes Ruhe sanft die Erinnerungen bleiben,
Geschrieben am 25.07.2020 um 20:26

Doubek Peter, Militärkommando Tirol:

Sehr geehrte Trauerfamilie! Ich habe Hans-Peter als Freund bei uns kennen gelernt. Er war ein sehr offener und verständnisvoller Mensch. Ich bin sehr dankbar, dass ich ihn kennengelernt habe und dass ich mit ihm den Dienst versehen konnte und dass ich mit ihm nach Rom fahren durfte. Für mich bleibt Hans-Peter immer in tiefer Erinnerung. Ich wünsche der Trauerfamilie viel Kraft und Energie, diese schweren Stunden und Tage zu überstehen. Hans-Peter war ein wundervoller Mensch und Seelsorger. Ruhe in Frieden.
Geschrieben am 25.07.2020 um 18:20

P. Ludwig M. Oppl, ORC:

Liebe Trauerfamilie, mit großer Trauer hat mich die Nachricht vom plötzlichen Ablebens von Johannes Peter erreicht. Ich wurde mit Johannes Peter 2004 im Dom zu Innsbruck zum Priester geweiht. Wenngleich wir uns seit dem nicht viele Male trafen, hatte er immer einen besonderen Platz in meinem Herzen. Nur der Glaube kann uns helfen, Dinge anzunehmen, die wir nicht verstehen können. Nur der Glaube versichert uns, dass Johannes Peter nicht einfach nur weg ist, sondern auf eine andere Weise unter uns lebt. Nur der Glaube versichert uns, dass wir uns einmal wiedersehen werden, dann wenn GOTT im ewigen Leben all unsere Tränen abwischen wird. Und diesen Glauben wünsche ich Euch allen. Aus der Ferne grüßt und segnet Euch, P. Ludwig M. Oppl, Carrollton, Ohio, USA
Geschrieben am 25.07.2020 um 17:36

Birgit Haslwanter:

Liebe Gisella Schiestl Mein Beileid ganz viel Kraft in der Schweren Zeit Birgit Haslwanter
Geschrieben am 25.07.2020 um 16:16

Eberl Gertrud:

Liebe Trauerfamilie, Auch wir sind unendlich traurig. Wir haben Hans Peter in unserer schwersten Zeit kennengelernt. Durch ihm haben wir so viel Trost und Beistand erfahren dürfen. Daraus wurde eine schöne Verbindung. Wir wünschen euch allen viel Kraft und Gott vertrauen. Hans Peter wir werden dich im Herzen tragen. Gerti, Willi, Thomas, Andreas u. Stefan
Geschrieben am 25.07.2020 um 12:15

Spreng Ramona hans kometer:

Lieber hans Peter Wir wünschen dir dass Gott wahr macht was er dir versprach Gott versprach dich zu begleiten Er versprach dich zu begleiten wo immer du auch bist Er versrach dich zu umgeben wohin du auch gehst Dir einen Engel zu schicken Der dich behütet auf allen wegen Er versprach Dich bei deinen Namen zu rufen denn du bist sein Dir die Hand zu reichen denn er ist dein tröster Dir ewigen Frieden zu schenken Denn er ist Anfang und Ende So wünschen wir dir nun Dass du den Begleiter sieht Wohin der Weg auch führt Dass du seins Nähe spürst Wo immer du bist Dass du den Engel erkennst Den er dir schickt Wir wünschen dir Dass du deinem Namen hörst Wenn er dich ruft Dass du seine Hand ergreifen kannst Denn du bist sein Kind Dass du Frieden findest in alle Ewigkeit Ruhe in Frieden wir werden dich nie vergessen unser aufrichtiges Beileid der Familie besonders Gisela
Geschrieben am 25.07.2020 um 10:11

Merelyn:

Alles Liebe für diese schwere Zeit!
Geschrieben am 25.07.2020 um 09:55

Helga Zisterer-Klem mit Familie:

Es ist unvorstellbar, was eure Familie noch ertragen muss. Wir kannten Hans Peter als weltoffenen, immer freundlichen Menschen, mit dem wir nächstes Jahr unsere Hochzeit hätten feiern dürfen. Es hat uns diese Nachricht wie ein Blitz getroffen und wir können es noch immer nicht begreifen. Allen Hinterbliebenen ganz viel Mut und Stärke für diese schlimme Zeit. Hans Peter, du bleibst uns unvergessen! Jetzt bist du wieder bei deiner Mama...
Geschrieben am 25.07.2020 um 01:59

Fam. Lindner, Kolsass:

Liebe Trauerfamilie! Sehr betroffen sind wir vom Heimgang eures Hans Peters, wir wünschen euch viel Kraft für die nächste Zeit. Wir werden seine prägenden Predigen und die ein und andere Diskussion mit ihm sehr vermissen. Auch wenn er schon einige Jahre von Kolsass fort ist, er war doch immer noch sehr präsent. Er hat unsere Tochter getraut, unser erstes Enkelkind noch getauft, jährlich Viehsegnungen bei uns am Hof abgehalten, bevor er unseren Seelsorgeraum für immer verlassen hat. Letzten Freitag hat er noch ein Begräbnis in Kolsass abgehalten, hier haben wir ihn letztmalig gehört, bevor seine Stimme nun für immer verstummt ist. Danke, für die Jahre mit dir in Kolsass, Hans Peter. Familie Klaus Lindner
Geschrieben am 24.07.2020 um 19:19

Team RAWH:

Lieber Hans-Peter, danke dass du uns so liebevoll begleitet hast und wir ein Stück deines Lebensweges mit dir unterwegs sein durften. Du hast Spuren hinterlassen... In treuer Verbundenheit, Renate
Geschrieben am 24.07.2020 um 19:05

Mitfühlende:

Lieber Trauerfamilie!!!!! Wieder müsst Ihr einen geliebten Menschen zu Grabe tragen. Wir fühlen mit Euch und wünschen Euch unendlich viel Kraft in dieser schweren Zeit. Ein lieber Gruß aus Jenbach⭐️⭐️⭐️
Geschrieben am 24.07.2020 um 18:57

Gebhard und Hilda Patscheider:

Liebe Trauerfamilie Einen geliebten Menschen zu verlieren verändert uns. Nicht nur ein paar Stunden,Tage,Wochen oder Monate. Nicht nur für Jahre. Einen geliebten Menschen zu verlieren, verändert uns ein Leben lang. Hans Peter war uns eine große Stütze in für uns so schwerer Zeit. Unser Aufrichtiges Mitgefühl Gebhard und Hilda mit Kinder.
Geschrieben am 24.07.2020 um 18:32

Sprenger Martin und Birgit:

Liebe Trauerfamilie. Wir möchten unser tiefstes Mitgefühl zum Ausdruck bringen. Auf diesem Wege möchten wir uns bei Hans Peter für all dein Wirkung bei unserer Trauung, bei unseren Taufen und bei der Nonsjöchlmesse bedanken. Mit dir verliehren wir nicht nur einen Seelsorger sondern auch einen guten Freund. Ruhe in Frieden!
Geschrieben am 24.07.2020 um 16:15

Prof.Ing.Helmut Mader,LTPräs.a.D.,EHptm.SK Wilten:

Liebe Gisella! Zutiefst bestürzt und noch immer unter Schock darf ich Dir meine innige Anteilnahme zum Heimgang Deines Bruders übermitteln, von dem ich über meinen Wiltener Hauptmann informiert wurde. Der Herr bereite seinem Diener eine würdige Wohnung an der Seite Eurer Mutter im ewigen Reich und schenke Dir viel Kraft in dieser so schweren Zeit des erneuten Abschiednehmens.
Geschrieben am 24.07.2020 um 16:07

Lieb Robert und Verena:

Vielen lieben dank für alles lieber Hans-Peter du warst ein wunderbarer Mensch und Pfarrer! Schlafe wohl!! Verena und Robert Lieb Weerberg
Geschrieben am 24.07.2020 um 15:14