Wir trauern um

Otto Erharter (70)

* 30.11.1949 19.11.2020

Urnenbeisetzung
Ort: Jenbach

Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@derbestatter.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Otto Erharter


Kondolenzbuch

† 19.11.2020

Christine und Georg:

Du bist nicht mehr da, das macht uns traurig, doch wenn wir an Dich denken, müssen wir lächeln und sind dankbar für die schöne Zeit die wir mit Dir verbracht haben. Unvergessen unser lieber Freund Otto🌹
Geschrieben am 24.11.2020 um 13:47

Fa. Walter Lindner, Jenbach:

Danke Otto für Deine langjährige und gute Mitarbeit in unserem Betrieb. Du wirst uns immer als bester Mensch, guter Kollege und treuer Mitarbeiter in Erinnerung bleiben.
Geschrieben am 24.11.2020 um 13:10

SVÖ Jenbach:

Die Erinnerung ist ein Fenster, durch das wir dich lieber Otto sehen können, wann immer wir wollen, mein lieber Freund, wir werden dich vermissen.
Geschrieben am 22.11.2020 um 06:43

Max PfanzelterI:

Ich hab mit Dir viel erlebt beim Fliessen legen es war eine schoene Zeit mit Dir ruhe in Friden lieber Otto
Geschrieben am 21.11.2020 um 17:30

Fam. Lintner Franz u. Hilda:

Wir werden dich und deine lebensfrohe Art unendlich vermissen. Du hinterlässt keine Leere , sondern viele bunte Erinnerungen und Geschichten, die wir mit einem Lächeln im Gesicht erzählen können. Ruhe in Frieden Otto !
Geschrieben am 21.11.2020 um 15:44

Heidi und Hansjörg:

Es gibt ein Bleiben im Gehen, ein Gewinnen im Verlieren, im Ende einen Neuanfang... Lieber Otto, dein Bleiben ist in unserer lieben Erinnerung! Ein helles Licht für deinen Weg! In stillem Gedenken Heidi und Hansjörg
Geschrieben am 21.11.2020 um 13:48