Wir trauern um

Peter Grasl (60)

* 12.02.1961 07.08.2021

Verabschiedung
Datum: 14.08.2021
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Schwaz

Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@derbestatter.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Peter Grasl


Kondolenzbuch

† 07.08.2021

Daniela Vergörer:

Man sieht die Sonne untergehen , und erschrickt trotzdem wenn es dunkel wird. Liebe Ingrid , Claudia und Sandra mit Fam Ich bedaure Euren Verlust zutiefst und spreche Euch mein aufrichtige Anteilnahme aus. Die Zeit heilt nicht alle Wunden, doch sie lehrt uns mit dem Unbegreiflichen zu leben. Daniela mit Tobias und Dominik
Geschrieben am 14.08.2021 um 11:13

Walter Kindle:

Liebe Ingrid 

wir wünschen euch viel Kraft in dieser schweren Zeit und unsere Gedanken sind bei euch 

Fam Walter und Alexander Kindle 

Geschrieben am 12.08.2021 um 18:37

Andrea Derfeser:

Eine Stimme,die uns vertraut schweigt,ein Mensch,der uns lieb war,ging von uns,was bleibt sind Liebe,Dank und Erinnerungen. Aufrichtige Anteilnahme Andrea mit Familie

Geschrieben am 11.08.2021 um 10:22

Hannes:

Liebe Inge liebe Claudia liebe Sandra, In schweren Zeiten kann es tröstlich sein, zu wissen dass man nicht alleine ist. Euren Schmerz kann euch niemand abnehmen, aber seid gewiss dass wir mit euch fühlen und in Gedanken bei euch sind, herzliche Umarmung, viel Kraft und Zuversicht.

Geschrieben am 11.08.2021 um 09:46

Sascha Izzet:

In stiller Trauer unserem lieben Peppi 

Wünsche der Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Geschrieben am 11.08.2021 um 09:07

Hermann und Evelyne:

Liebe Trauerfamilie

 

Es ist NIE der richtige Zeitpunkt, es ist NIE der richtige Tag, es ist NIE alles gesagt, es ist immer zu früh. Und doch .... sind da die Erinnerungen, Gedanken an schöne Stunden, an gemeinsam Erlebtes, an Höhen und Tiefen, an Momente die einzigartig, die schön und unvergesslich, .... die einfach waren! Diese Momente gilt es einzufangen, festzuhalten und im Herzen zu bewahren! Liebe Trauerfamilie, auf diesem Weg möchten wir euch unsere herzliche Anteilnahme entgegenbringen und wünschen euch in diesen schweren Stunden viel Kraft.

Evelyne und Hermann

Geschrieben am 11.08.2021 um 07:15

Marlene Permoser:

Was man tief in seinem Herzen besitzt,kann man durch den Tod nicht verlieren.Wir Denken noch oft an die schöne Zeit am Achensee.

Liebe Ingrid,Claudia und Sandra Wir wünschen euch viel Trost und Kraft für diese schwere Zeit.Marlene und Günther

Geschrieben am 10.08.2021 um 19:47

Team Silberhoamat:

Menschen, die wir lieben, bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen. Liebe Ingrid, liebe Sandra, liebe Trauerfamilie - wir haben mit euch gehofft und gebetet, wir fühlen mit euch und wünschen euch viel Kraft, um den viel zu frühen Verlust ertragen zu können. Möge sich eure Trauer bald in liebevolle Erinnerung verwandeln, möge euer Peter für euch bald als Schutzengel spürbar sein, mögen euch Herzensmenschen helfen, den Alltag ohne Peter zu finden. Aufrichtige Anteilnahme, Renate
Geschrieben am 10.08.2021 um 15:48

Ein guter Freund:

Der Tod ist nichts,
ich bin nur in das Zimmer nebenan gegangen.
Ich bin ich, ihr seid ihr.
Das, was ich für euch war, bin ich immer noch. 
Gebt mir den Namen, den ihr mir immer gegeben habt.
Sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt.
Gebraucht keine andere Redeweise,
seid nicht feierlich oder traurig.
Lacht weiterhin über das, 
worüber wir gemeinsam gelacht haben.
Betet, lacht, denkt an mich, 
betet für mich, 
damit mein Name ausgesprochen wird,
so wie es immer war,
ohne irgendeine besondere Betonung,
ohne die Spur eines Schattens.
Das Leben bedeutet das, was es immer war.
Der Faden ist nicht durchschnitten.
Weshalb soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein,
nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin?
Ich bin nicht weit weg, 
nur auf der anderen Seite des Weges.

Geschrieben am 10.08.2021 um 12:55